Beck Nicole Portrait

Ich bin 35 Jahre alt und wohne in der Gemeinde Klaus. Schon meine  Großmutter und meine Mutter haben zu Hause gehandarbeitet .

Ich konnte schon als Kind meinen Puppen neue Kleider machen. Ich besuchte die Textilschule Fachbereich Konfektion.

Ich arbeite seit drei Jahren in der Offenen Jugendarbeit Lebensraum Vorderland in einer Leitungsposition. Dieser Beruf fordert sehr viel Arbeit am Computer mit Zahlen, Daten und Fakten. Organisation und Management verlangen hohe Strukturiertheit. Als Ausgleich bin ich kreativ tätig, experimentierfreudig und Reise gerne.

Häkeln und Sticken habe ich mir bewusst für meine Herstellung des Schmucks und der Accessoires ausgesucht. ich schätze dieses "alte" Handwerk sehr. Ein weiterer Aspekt warum, ich das Häkeln und Sticken zelebriere ist, dass ich mein Werkzeug und meine Grundmaterialien überall mitnehmen kann. Es ist wichtig in der Produktion unabhängig und frei von Örtlichkeiten oder von infrastrukturellen Bedingungen zu sein. Eine Häkel- und Sticknadel passen in jede Handtasche. Ich möchte in der Produktion meiner Unikate flexibel sein und so kann es sich ergeben,dass eine Anhängerkugel am Bodensee entsteht und ein Armband in Nepal.

Es ist mir wichtig, dass sich Tradition, Natürlichkeit und Bodenständigkeit in meinen Kreationen wiederspiegelt. Das "alte" Handwerk wird modernisiert und neu interpretiert. Die verwendeten Materialien bestehen aus natürlichen Rohstoffen und sind liebevoll gestaltete Handarbeiten, die Geschichten erzählen.